Psychologie in Österreich

Das Ziel des Studienganges „Psychologie“ ist die Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um sich als Psychologin/Psychologe im Sozial- und Bildungswesen, in Verwaltung, Wirtschaft und Industrie oder in der Wissenschaft zu qualifizieren

Die Ausrichtung des Studienganges setzt daher gleichwertig auf eine berufsbezogene Praxisorientierung und zugleich fachwissenschaftlich vertiefte Ausbildung in Schlüsselbereichen der Psychologie, wie Methoden, Diagnostik und sog. „Soft Skills“ für die Praxis. Die Ausrichtung des Studienganges stellt somit eine wissenschaftlich basierte Grundausbildung, gekoppelt mit einer hohen berufsbezogenen Praxisorientierung dar.

Zulassungsvoraussetzungen
Matura oder Abitur bzw. eine sonstige anerkannte Hochschulzulassung

Aufbau des Studiums:

  • Geschichte und Forschungsmethoden der Psychologie
  • Statistik und Empirisch wissenschaftliches Arbeiten
  • Grundlagen der Diagnostik
  • Diagnostische verfahren
  • Allgemeine Psychologie und Neuropsychologie
  • Differenzielle- und Persönlichkeitspsychologie
  • Emotionspsychologie
  • Biologische Psychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Sozialpsychologie
  • Klinische(Kinder-) Psychologie und Psychotherapie
  • Gesundheits- und Notfallpsychologie
  • Arbeits- Organisations- und Wirtschaftspsychologie

Schwerpunkte:

Kinderpsychologie und -psychotherapie
Als erster anwendungsorientierter, wissenschaftlicher Schwerpunkt wird einmalig im deutschsprachigen Raum der Bereich „Klinische Kinderpsychologie und Kinderpsychotherapie“ angeboten, der inhaltlichen und praktisch mit „Kinderneurologie und Entwicklungspsychopathologie“ ergänzt wird. Damit wird ein interessanter Bereich angeboten, der im deutschsprachigen Raum in diesem Umfang und in dieser Breite nur hier an der UMIT studiert werden kann.

Gesundheits- und Notfallpsychologie
Der zweite anwendungsorientierte Schwerpunkt bezieht sich auf das Berufsfeld der Vorsorge und Prävention. Dabei wird Gesundheitspsychologie mit Notfallpsychologie erweitert und mit einem noch sehr neuen Forschungsbereich - „Positive Psychologie“ - ergänzt. Die Positive Psychologie wendet sich der Erforschung dessen zu, was den Menschen widerstandsfähiger und sein Leben lebenswerter macht.

Arbeits-, Organisations-, Wirtschaftspsyhologie
Als dritten Schwerpunkt bietet das Studium die Bereiche „Arbeits- Organisations- und Wirtschaftspsychologie“ an. Diese Bereiche haben in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen und sind wichtige zukünftige Berufsfelder für Absolventen.

Unterrichtssprache: Deutsch

Informationen & Kontakt:
UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften,
Medizinische Informatik und Technik
Eduard Wallnöfer-Zentrum 1
6060 Hall in Tirol
Österreich

Univ.-Prof. Dr. Gernot Brauchle
Tel.: +43 (0)50 8648 3888
E-Mail: gernot.brauchle@umit.at
Internet: www.umit.at


Weitere Hochschulen, die diesen Studiengang anbieten:

  • Universität Graz
  • Universität Insbruck
  • Universität Klagenfurt
  • Universität Salzburg
  • Universität Wien

Wenn du eine Frage an uns, oder eine Hochschule richten möchtest, kannst du das untenstehende Kontaktformular verwenden. Damit die Hochschule Dir antworten kann werden deine Angaben an die Hochschule weitergeleitet. Außerdem erhältst du unseren monatlichen Newsletter der viele Tipps zum Studium enthält. Darüber hinaus werden deine Daten nie an Dritte weitergegeben oder verkauft.

Meine Anfrage:


Meine Anschrift:

Anrede

Vorname *

Nachname *

Strasse *

PLZ/Ort *

Telefon

E-mail *

Code:

Bitte geben Sie den Code ein: *

* (Pflichtfelder)